Garlef Kessler (*1969)

Garlef Keßler absolvierte das Studium der Kulturwissenschaften und ästhetischen Praxis an der Universität Hildesheim. In seiner künstlerischen Laufbahn arbeitete er als Produktionsassistent für 'Prologe II' von Sasha Waltz & Guests in Berlin, war lange Zeit freier Mitarbeiter für das Moving Mime Festival, Tilburg (NL) und beim Theaterstudio Nationaal Fonds, Amsterdam. Am Theater Huis aan de Amstel, Amsterdam arbeitete er als theatertechnischer Assistent. Über seine Tätigkeit im Bereich Produktion - und Lichtdesign hinaus, wirkte Garlef als freier Schauspieler auch in diversen Kinder- und Jugendtheaterproduktionen bei "Comic-On! Theaterproduktionen" mit. Ab 2009 übernahm er die technische Leitung für verschiedene Produktionen des A.TONAL.THEATER (u.a. 'All inclusive' und 'Basquiat Remix 09'). Immer wieder arbeitet Garlef als freier Mitarbeiter für Produktionen des Theater im Bauturm ('Don Karlos' und 'Salomé'). Seit 2005 ist er nun selbständig als künstlerisch-technischer Theaterproduktionsbetreuer unterwegs. 2006 begann er als Lichtdesigner für die Kammeroper Köln zu arbeiten. Es folgte 2007 die lichttechnische Betreuung diverser Tanz- und Theatercompanien in der Alten Feuerwache Köln u.a. DIN A 13 tanzcompany (Köln), Street Theatre Troupe (Seoul/Korea), Yui Kawaguchi (Berlin), Théâtre du Christal (Paris), Julia Riera (Köln), Stan's Cafe (Birmingham/England), Yoshi Shibahara (Köln), Théâtre en Flammes (Lausanne/Schweiz) und Mouvoir/ Stephanie Thiersch (Köln). Seit 2010 ist er für die Tanzproduktion Britta Lieberknecht und movingtheatre.de beschäftigt.